Tag 12, das Ende der Regenzeit in Sicht?

Der Regen will uns einfach nicht verlassen, während zu Hause alle die sommerliche Hitze von 29°c nutzen um im Garten zu sitzen und/oder zu grillen, frieren wir immer noch im norwegischen Südwesten. Der Regen sollte uns heute auch den ganzen Tag begleiten.

Auf unserem Weg heute liegt der „Steinsdalsfossen“, ein scheinbar sehr berühmter Wasserfall mit eigenem Infozentrum, der von der Straße aus gut zu erreichen ist. Besonders an diesem Fossen ist, dass man hinter dem Wasserfall vorbei gehen kann.

Mit tosendem Lärm stürzt das Wasser über eine Felsnase etwa 20m hinunter und unter dieser Felskante kann man trockenen Fußes hindurch gehen. Obwohl es regnete kamen alle paar Minuten neue Touristen um sich das Spektakel anzusehen. Unglaubliche Wassermassen sausen da an einem in einer Sekunde vorbei in den darunter liegenden Fluss.

Schon auf der Fahrt zum Steinsdalsfossen nahmen wir eine weitere Fähre, durchfuhren viel Tunnel, darunter wieder einen 11km langen. Auch ging es in die Berge hoch, durch ein kleines Alpin Skigebiet und über eine Hochebene wo unglaublich viele Ferienhäuser und Hütten stehen. Hier scheint ein großes Skilanglaufzentrum zu sein.

Hier noch ein paar weitere Fotos entlang unserer Strecke heute.

Auf unserem Campingplatz in der Nähe von Tysse war noch reichlich Platz und wir hatten freie Auswahl. Der Platz liegt am Hang, hat mehrere Terrassen, einen eigenen Bootssteg und eine kleine Küche. Von hier hat man einen sehr schönen Blick auf den Fusafjorden.

Nach einer kurzen Pause dann wieder Regen, so konnte ich die Zeit im trockenen warmen Bulli dazu nutzen, die Mini Bullis mal schön sauber zu machen. Seit unserer Strandwanderung am 09.11.21 in Portugal steckt im Inneren noch so manches Sandkorn. Mit Schraubendreher, Q-Tipp und Nagelbürste war das schnell erledigt. Bekäme man das Original nur auch so schnell so schön sauber. 😉

1 Kommentar

  1. Jörg Bücken

    15. Mai 2022 um 12:06

    Hausputz mit Ohrenstäbchen,,,,,klasse!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.